Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

18.09.2018

Getteman jetzt zweifacher Deutscher Meister

Die Deutsche Motocross Meisterschaft hat

ein neues Aushängeschild. Nach dem Gewinn des Titels in der Klasse Open

holt sich Jens Getteman auch den Gesamtsieg in der DM 250, der

nationalen Serie für Motorräder bis 250ccm Hubraum.

Getteman ging mit einem komfortablen

Vorsprung ins Saisonfinale im sächsischen Thurm. Der 25-Jährige Belgier

benötigte nur noch eine Handvoll Punkte, um sich vier Wochen nach dem

Gewinn der DM Open auch in der kleineren, aber nicht weniger

prestigeträchtigen Klasse zum neuen Champion zu küren. Getteman löste

die Aufgabe mit Bravour.

Bereits nach dem ersten Wertungslauf

knallten die Korken im Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil,

nachdem der Tabellenführer mit seiner Kawasaki KX250F vorzeitig alles

klar machte. „JG251“ beendete den ersten von zwei Einzelläufen auf Rang

drei, damit war ihm der zweite DM-Titel der Saison 2018 sicher. Im

letzten von insgesamt acht Rennen zeigte der Mann aus Ostflandern

abschließend eine weitere starke Fahrt: Platz zwei hinter seinem

Teamkollegen Filip Neugebauer.

Der Tscheche Neugebauer drückte

der Veranstaltung als Gaststarter seinen Stempel auf. Neugebauer, selbst

mehrfacher Deutscher Motocross Meister, gewann den ersten Lauf mit

neun, den zweiten mit 14 Sekunden Vorsprung. Besser hätte das Finale für

die „grünen Pfeile“ aus Dreitzsch nicht laufen können. Getteman wird in

der Tageswertung Zweiter. Das ausgezeichnete Teamergebnis komplettiert

der Berliner Tobias Linke auf Tagesrang sechs. Der junge Burbacher Jonas

Oerter landet auf Position 15.

„Ein rundum gelungener Tag“,

kommentierte Teamchef Harald Pfeil das Rennen. „Wir fuhren hierher mit

dem Optimismus, dass Jens den ersten Matchball verwandelt. So kam es

dann auch. Er krönt damit eine sehr gute Saison mit seinem zweiten

Titel. Vor zwei Jahren triumphierten wir als Team das letzte Mal in

beiden Meisterschaften, aber dass ein Fahrer beide Klassen in einer

Saison gewinnt, ist etwas Besonderes. Glückwunsch an Jens, Kompliment an

Filip und danke an alle fleißigen Hände und Unterstützer, die diese

Erfolge ermöglichen. Unser letztes Outdoor-Rennen fahren wir nächstes

Wochenende beim ADAC MX Masters in Holzgerlingen. Da wollen wir uns

stark aus der Motocross-Saison 2018 verabschieden.“

Ergebnis Thurm nach 2 Läufen

Punkte-Endstand DM 250